Exklusiv. Edel. Einzigartig.

In Messenien, am südwestlichen Zipfel des Peleponnes, zeigt sich Griechenland von seiner ursprünglichen Seite. Die Region ist geprägt vom Olivenanbau. Dabei schreitet die touristische Entwicklung behutsam und mit Weitblick voran.
Ganz neu sind die Gialova Villas. Seit 2018 können Gäste hier oberhalb des Örtchens Gialova ihren Urlaub verbringen. Der Blick ist einzigartig: vom einen Ende der fünf Kilometer langen Bucht mit dem charmanten Städtchen Pylos über die vorgelagerten Inseln bis hinüber zur Festungsruine Palaiokastro und dem Naturschutzgebiet der Gialova Lagoon.
Hinunter zum Strand sind es 250 Meter. Die Promenade mit ihren Tavernen, Restaurants, Cafés, kleinen Läden und Boutiquen schließt unmittelbar an. Shoppen. Speisen. Ouzo trinken – und auf jeden Fall die griechische Gelassenheit genießen. Oder wie wär’s mit Sport? Das Angebot in der Nähe reicht von Surfen und Wasserski bis hin zum Golfen (zwei 18-Loch-Plätze, 5 bzw. 15 Minuten entfernt). Beedeutende Ausgrabungsstätten wie Alt-Messene und Olympia, geschichtsträchtige Orte wie Sparta mit seinem archäologischen Museum und imposante Festungsanlagen bieten sich für (Halb-)Tagesausflüge an.
Bei den Gialovo Villas selbst handelt es sich um hochwertige Architekten-Häuser. Das Gesamtkonzept der Planung und Umsetzung von Dipl.-Ing. Alexander Krinner als Generalunternehmer besticht durch das Zusammenspiel mit dem Innendesign von Valentina Di Domenico. Die Villenanlage mit ihren Natursteinmauern steht auf einem 4500 Quadratmeter großen Grundstück und fügt sich organisch in die Landschaft ein. Innen offenbart sich unaufdringlicher Luxus. Klare Linien, großzügiges Raumkonzept (4,5 Meter hohe Wände), edle Naturmaterialen, warme Töne – Wohlfühlen auf höchstem Niveau. Jedes Haus verfügt über einen eigenen Swimmingpool (besonders hautfreundliches Wasser durch Salzelektrolyse), besticht durch charmante Rückzugsorte und bietet ein Höchstmaß an Privatsphäre. Und wahrhaft spektakuläre Sonnenuntergänge.

zu den Villen

Gästebuch

Was unsere Gäste sagen