Palast des Nestor

Etwa 20 Minuten von den Gialova Villas entfernt befindet sich der Palast des Nestor. Dabei handelt es sich um Überreste eines großen mykenischen Palasts und zugleich Verwaltungsgebäudes aus der späthelladischen Zeit. Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten gehören der Opferherd und das „Badezimmer“, in dem Telemach, der Sohn des Odysseus, von Polykaste gebadet und geölt wurde. Sagt die Sage. Palast-Namensgeber Nestor selbst soll, folgt man Homer und seiner Illias, Herrscher über das „sandige Pylos“ gewesen sein.

Palaiokastro

Am Ende des Golden Beaches, auf einem Felsen 200 Meter über dem Meer, erhebt sich Palaiokastro (das alte Kastell). Die Ruine einer Festung aus dem 13. Jahrhundert war früher der perfekte Platz, um feindliche Flotten zu erspähen Heute ist sie einfach einer der schönsten Aussichtspunkte der Region.

Neokastro

Auf der gegenüberliegenden Seite der Navarino Bay, oberhalb von Pylos, thront Neokastro (das neue Kastell). Es wurde im 16. Jahrhundert von den Osmanen errichtet und beeindruckt durch die gut erhaltene Anlage und das moderne Museum.

Alt-Messene

Etwa eine Stunde dauert die Fahrt von den Gialova Villas nach Alt-Messene – nach Auffassung der alten Griechen einst die schönste Stadt im Südwesten des Peleponnes. Die Ausgrabungsstätte führt 2000 Jahre zurück in die Geschichte.

Olympia & Sparta

Auch die großen Promis der Antike erreicht man in etwa zwei Stunden: das antike Olympia ebenso wie Sparta mit seinem bedeutenden Archäologischen Museum.


zurück zur Übersicht

Restaurants Golfplätze Wassersport Strände Einkaufen